Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Führungszeugnis

Jemand zeigt mit dem Finger auf ein erweitertes Führungszeugnis

Führungszeugnis, © Stephan Jansen/dpa

01.12.2017 - Artikel

Wer in Deutschland keinen Wohnsitz hat, kann ein polizeiliches Führungszeugnis beim Bundeszentralregister beantragen. Die Unterschrift auf dem Antragsformular muss beim Vertretungsbüro beglaubigt werden. Die Gebühr beträgt 20,00 Euro, zahlbar in bar in NIS zum Tageswechselkurs.

Für diese Unterschriftsbeglaubigung müssen Sie bitte vorher einen Termin über unser online Terminvergabesystem vereinbaren. 

Antworten auf Fragen zum Führungszeugnis sowie das Antragsformular zum Herunterladen finden Sie auf der Internetseite des Bundesamts für Justiz

. Fragen zum Führungszeugnis

. Antragsformular zum Download